Hoffnung

Am Ende

Tanz x Physical Theatre
von Constantin Hochkeppel & Ensemble
Mit dem Philharmonischen Orchester Gießen

  • Uraufführung
  • Premiere 21. September 2024
  • Großes Haus

Ich glaube wenigstens daran, dass sich die Menschen über ihr Schicksal immer bewusster geworden sind. Wir wissen uns in Widersprüche verstrickt, doch wir wissen auch, dass wir diese Widersprüche ablehnen und alles daransetzen müssen, sie zu verringern.
Albert Camus

Auf welche Gewissheiten können wir uns berufen, wenn wir uns fragen, wie es sein kann, dass man einfach so lebt? Und wir die Zuversicht in die Zukunft vermissen? In einer Gesellschaft, in der die Bezugspunkte für den zwischenmenschlichen Zusammenhalt keinen metaphysischen Gehalt mehr aufweisen, braucht es eine Lebenshaltung, die geübt darin ist, Vagheit, Unvorhersehbarkeit und gedankliche Flexibilität auszuhalten, ohne dass die Tatkraft verloren geht. Es geht um Hoffnung. Statt uns passiv oder naiv zu halten eröffnet sie einen Raum der Vorstellungskraft, für Handlungsfähigkeit und kreative Wege der Erneuerung und des Neuanfangs, die nicht nur das Vertrauen in das eigene Leben einschließen. Das Tanzensemble erforscht die Lähmungen von Leere und die hoffnungsvolle Mobilisierung von Körpern und geteilten Utopien. Wie viel Hoffnung braucht die Zukunft? Braucht sie den Horizont nachfolgender Generationen oder reicht bereits die eigene Lebenszeit?


Sa. 21.9.2024 - Premiere
19:30 Uhr - Einführung um 19 Uhr | Foyer Großes Haus | Im Anschluss öffentliche Premierenfeier


Fr. 27.9.2024
19:30 Uhr - Einführung um 19 Uhr | Foyer Großes Haus | Nachgespräch im Anschluss an die Vorstellung

Künstlerische Leitung Constantin Hochkeppel
Musikalische Leitung Andreas Schüller
Bühne & Kostüme Esther-Helin Bienroth, Raphael Jacobs
Musik Bryce Dessner, Marco Mlynek, Max Richter
Choreografische Assistenz & Rehearsal Director Niv Melamed
Video Max Kreis
Dramaturgie Caroline Rohmer

Mit


Haus der Karten
Theaterkasse + Tickets im Dürerhaus
Kreuzplatz 6, 35390 Gießen

Infos und Karten
Tel.: 0641-7957 60/61
theaterkasse@stadttheater-giessen.de

Diese Website verwendet Cookies, um ein gutes Surferlebnis zu bieten

Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass aufgrund Ihrer Einstellungen möglicherweise nicht alle Funktionen der Website verfügbar sind.

Diese Website verwendet Cookies, um ein gutes Surferlebnis zu bieten

Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass aufgrund Ihrer Einstellungen möglicherweise nicht alle Funktionen der Website verfügbar sind.

Ihre Cookie-Einstellungen wurden gespeichert.
Diese Website verwendet Cookies, um ein gutes Surferlebnis zu bieten

Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass aufgrund Ihrer Einstellungen möglicherweise nicht alle Funktionen der Website verfügbar sind.

Diese Website verwendet Cookies, um ein gutes Surferlebnis zu bieten

Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass aufgrund Ihrer Einstellungen möglicherweise nicht alle Funktionen der Website verfügbar sind.

Ihre Cookie-Einstellungen wurden gespeichert.