Luftholen

Heat up

Tanz x Performance von Marie-Lena Kaiser
Mit englischer Sprache und deutscher Übersetzung

  • Uraufführung
  • Premiere 14. Juni 2024
  • Kleines Haus

Forderst du mich zum Tanzen auf?“ - „Ich wusste nicht, dass du auch ohne Leggings tanzt.
Filmzitat aus „Step up“

Aufwärmen ist tägliche Routine als Tänzer*in. Die dabei freigesetzte Hitze spiegelt einen dynamischen Energieaustausch auf physikalischer Ebene wider: die Übertragung von Bewegung, das Versetzen von Stillstand in Schwingung. „Heat up“ nimmt dies zum Ausgangspunkt, um über menschliches Miteinander nachzudenken, das Unterschiede als Rhythmen feiert. Wie ändert sich die Wahrnehmung erhitzender Körper, und wie werden dadurch unsere Beziehungen zu anderen beeinflusst? Dabei nimmt die Performance das Publikum via Kopfhörer mit in die persönlichen Innenansichten der Tänzer*innen.

Warming up is part of the daily routine as a dancer. The heat released in this process reflects a dynamic exchange of energy on a physical level: the transfer of movement, the transformation of stillness into vibration. "Heat up" takes this as a starting point to reflect on human interaction and togetherness that celebrates differences as rhythms. How does the perception of heating bodies change and how does this influence our relationships with others? Via headphones, the performance gives an insight into the dancers' inner thoughts.

Eine Koproduktion mit dem Institut für Angewandte Theaterwissenschaft Gießen und der Hessischen Theaterakademie.


Sa. 22.6.2024
20:00 Uhr - Physical introduction um 19 Uhr | Bühne Kleines Haus | Einführung um 19:30 Uhr | Foyer Kleines Haus


So. 14.7.2024
18:00 Uhr - Einführung um 17:30 Uhr | Foyer Kleines Haus | Im Anschluss Absacker im Foyer Kleines Haus


Fr. 19.7.2024 - Zum letzten Mal
20:00 Uhr - Zum letzten Mal in dieser Spielzeit | Physical introduction um 19 Uhr | Bühne Kleines Haus | Einführung um 19:30 Uhr | Foyer Kleines Haus

Regie & Choreografie Marie-Lena Kaiser
Bühne & Kostüme Lukas Noll
Musik & Komposition Maria Trautmann, Maika Küster
Dramaturgie Caroline Rohmer, Laura Salerno
Choreografische Assistenz & Rehearsal Director Niv Melamed
Live-Übersetzung Julia Rilling

Mit



Verwandte Artikel

Synchronität aufbrechen

Das Team von „Heat up“ über Hitze, Rhythmus und Gemeinschaft


Haus der Karten
Theaterkasse + Tickets im Dürerhaus
Kreuzplatz 6, 35390 Gießen

Infos und Karten
Tel.: 0641-7957 60/61
theaterkasse@stadttheater-giessen.de

Diese Website verwendet Cookies, um ein gutes Surferlebnis zu bieten

Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass aufgrund Ihrer Einstellungen möglicherweise nicht alle Funktionen der Website verfügbar sind.

Diese Website verwendet Cookies, um ein gutes Surferlebnis zu bieten

Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass aufgrund Ihrer Einstellungen möglicherweise nicht alle Funktionen der Website verfügbar sind.

Ihre Cookie-Einstellungen wurden gespeichert.
Diese Website verwendet Cookies, um ein gutes Surferlebnis zu bieten

Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass aufgrund Ihrer Einstellungen möglicherweise nicht alle Funktionen der Website verfügbar sind.

Diese Website verwendet Cookies, um ein gutes Surferlebnis zu bieten

Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass aufgrund Ihrer Einstellungen möglicherweise nicht alle Funktionen der Website verfügbar sind.

Ihre Cookie-Einstellungen wurden gespeichert.