Theatertag am 12. Juli

Im Juli findet der nächste Theatertag am Stadttheater Gießen statt: Für das Tanz x Physical Theatre „Close to you (and think of the song)“ am 12. Juli kosten alle Tickets – egal auf welchem Platz – 10 Euro.

An einer Bahnstation scheint die Zeit aus den Fugen zu geraten: Während eine Gruppe von Menschen auf den Zug oder vielleicht etwas Anderes wartet, beginnen sich ihre unterschiedlichen Leben und Geschichten zu verbinden und aneinander zu brechen. Mit faszinierender Detailgenauigkeit, als würde die Choreografie nahe heranzoomen und dabei die von ihnen erlebte Zeit dehnen, werden ihre inneren Zustände, Erinnerungen, Hoffnungen und Ängste entblößt. Der Kontrast dieser Intimität zur äußeren Fassade in der Öffentlichkeit lässt einen surrealen Blick auf alltägliche Situationen entstehen. „Der Bahnhof“ ist normalerweise ein Ort, an dem Emotionen zurückgehalten und verborgen werden; hier wird er zur Landschaft, in der sie sich ihren Weg zu ungewöhnlichen Ausdrucksformen bahnen. In diesem paradoxen Zustand werden die vermeintlichen sozialen Gesetzmäßigkeiten dieser Orte hinterfragt sowie die Beziehung zu uns selbst und zu den Menschen um uns: Wie sind wir mit Anderen verbunden, selbst wenn wir es im Alltag nicht wahrnehmen? Das Auftauchen eines Outsiders stellt schließlich die Trennung zwischen Realität und Darstellung komplett in Frage. Der Abend ist ein Spiel mit Zeitlichkeit, mit dem Wechsel zwischen Innen- und Außenperspektive, zwischen skurriler Komik und tragischem Ernst.

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass in einzelnen Szenen Stroboskop-Licht verwendet wird.

Time seems to bend at a railway station: While a group of people wait, for a train or perhaps something else, their distinctive lives and stories start to merge and refract. With fascinating attention to detail, as if the choreography were zooming closer to and stretching the time experienced by them, their internal states, memories, hopes and fears are exposed. The contrast between these intimate worlds and the quotidian public setting creates a surreal counterpoint; normally this is a place in which emotions are restrained and hidden, but here ‘the station’ becomes a landscape of expression in unusual and particular ways. Paradoxically this makes us question the nature of this supposed venue of inexpressibility and makes us re-look at our own lives and those around us: how connected we are to others in everyday life even if we aren’t aware of it? Then an outsider arrives to call into question this separation between reality and representation. It is an evening that plays with temporalities, with the alternating between the internal and external and oscillates between surreal comedy and intense tragedy.

Dauer: 1 Stunde und 15 Minuten


Etwa einmal im Monat lädt das Stadttheater Gießen zum Theatertag ein. Die Termine für den Theatertag werden im jeweiligen Monatsspielplan bekanntgegeben. Gastspiele und Sonderveranstaltungen sind ausgenommen.

Diese Website verwendet Cookies, um ein gutes Surferlebnis zu bieten

Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass aufgrund Ihrer Einstellungen möglicherweise nicht alle Funktionen der Website verfügbar sind.

Diese Website verwendet Cookies, um ein gutes Surferlebnis zu bieten

Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass aufgrund Ihrer Einstellungen möglicherweise nicht alle Funktionen der Website verfügbar sind.

Ihre Cookie-Einstellungen wurden gespeichert.
Diese Website verwendet Cookies, um ein gutes Surferlebnis zu bieten

Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass aufgrund Ihrer Einstellungen möglicherweise nicht alle Funktionen der Website verfügbar sind.

Diese Website verwendet Cookies, um ein gutes Surferlebnis zu bieten

Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass aufgrund Ihrer Einstellungen möglicherweise nicht alle Funktionen der Website verfügbar sind.

Ihre Cookie-Einstellungen wurden gespeichert.