Gier

Das kalte Herz

Schauspiel nach Wilhelm Hauff von Hansjörg Schneider

  • Familienstück
  • Premiere 12. November 2022
  • Großes Haus
  • Ab 6 Jahren

Musik setzte ein. Die Kinder im Saal lachten mit und trampelten vor Vergnügen. Der arme Timm saß wie ein Stein in einem Meer von Lachen.
James Krüss

Kohlenmunk Peter wäre gern reich, ist es aber nicht. Die anderen im Dorf scheinen mehr zu besitzen als er, und gemein sind sie noch dazu. Also sucht Peter einen Waldgeist auf, das Glasmenschlein, damit es ihm hilft. Doch das geht schief und wieder steht er mit leeren Taschen da. Im Tannenwald trifft er schließlich auf den riesigen Holländermichel, der ihm sein pochendes Herz gegen ein steinernes austauscht. So wird Peter zwar ein profitabler Geschäftsmann, aber ein missgünstiger, selbstsüchtiger Mensch – bis er ins Zweifeln kommt. Angesiedelt im Schwarzwald handelt Wilhelm Hauffs Erzählung von der Härte des wirtschaftlichen Wandels und den Spielregeln des Kapitalismus. Der Autor schrieb das Märchen 1827, nachdem die dortige Kohlewirtschaft dem Strukturwandel der Industriellen Revolution in Europa zum Opfer fiel.


Mo. 12.12.2022
10:30 - 11:45 Uhr


Di. 13.12.2022
10:30 - 11:45 Uhr


Fr. 16.12.2022
11:00 - 12:15 Uhr


Fr. 16.12.2022
18:00 - 19:15 Uhr


So. 18.12.2022
16:00 - 17:15 Uhr


Mo. 19.12.2022
10:30 - 11:45 Uhr


Di. 20.12.2022
10:30 - 11:45 Uhr


Mi. 21.12.2022
09:30 - 10:45 Uhr


Mo. 26.12.2022
16:00 - 17:15 Uhr


So. 08.1.2023
16:00 - 17:15 Uhr


So. 15.1.2023
16:00 - 17:15 Uhr


Mo. 16.1.2023
10:30 - 11:45 Uhr


Di. 17.1.2023
10:30 - 11:45 Uhr


So. 22.1.2023
16:00 - 17:15 Uhr


Di. 24.1.2023
10:30 - 11:45 Uhr


Fr. 27.1.2023
10:30 - 11:45 Uhr


Fr. 27.1.2023
18:00 - 19:15 Uhr


Fr. 10.3.2023
10:30 - 11:45 Uhr


Fr. 24.3.2023
11:00 - 12:15 Uhr


So. 26.3.2023
16:00 - 17:15 Uhr

Inszenierung Mathilde Lehmann
Bühne & Kostüm Nanako Oizumi
Dramaturgie Lena Meyerhoff
Theaterpädagogik Sebastian Songin

Mit

„Ein wohlig gruseliges Familienstück über die Folgen von Habgier, aber voller toller Musik, bestens aufgelegter Schauspieler und mit einem Bühnenbild, das zeigt, dass man auch aus scheinbar nutzlosen Dingen eine Traumwelt schaffen kann. (…) Die durchaus düstere Geschichte (…) verliert in der Inszenierung von Mathilde Lehmann im Großen Haus viel von ihrem märchenhaften Schrecken und erweist sich als wunderbares Familienstück zur Weihnachtszeit – und weit darüber hinaus. Hieran hat nicht nur die von der Regisseurin und von Elija Kaufmann eigens komponierte Musik großen Anteil. Da wird im Liedermacherstil zur Gitarre gesungen, im Wirtshaus zu mittelalterlicher Spelunkenmusik gefeiert, tanzt Peter mit dem Tanzbodenkönig Hip-Hop oder singt mit dem Holländermichel einen poprockigen Ohrwurm. Kinderklavier, Harmonika, jede Menge Schlagwerk – vom waldvertonenden Xylophon bis zu Peters Herzschlag imitierender Pauke – erklingen und schaffen eine modern märchenhafte Atmosphäre. Schummerlicht und Nebelschwaden inklusive.“

Karola Schepp, Gießener Allgemeine, 14.11.2022

„Da fieberten alle mit: DAS KALTE HERZ, nach einer Erzählung von Wilhelm Hauff, erwies sich [bei der Premiere] als Familienstück im besten Sinn des Wortes. Mathilde Lehmann schaffte es mit ihrer Inszenierung, aus dem alten Stoff ein topaktuelles Stück zu machen, umgesetzt in eine märchenhafte Aufmachung und kindgerechte Dialoge. Die fünf Schauspielerinnen und Schauspieler spielten sich schnell in die Herzen der Zuschauer. Musik und Songs von Elija Kaufmann und Mathilde Lehmann avancierten zu echten Ohrwürmern. Bühnenbild und Kostüme von Nanako Oizumi versetzten alle in eine zauberhafte Fantasiewelt.“

Ulla Hahn-Grimm, Gießener Anzeiger, 14.11.2022




Haus der Karten
Theaterkasse + Tickets im Dürerhaus
Kreuzplatz 6, 35390 Gießen

Infos und Karten
Tel.: 0641-7957 60/61
theaterkasse@stadttheater-giessen.de

Diese Website verwendet Cookies, um ein gutes Surferlebnis zu bieten

Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass aufgrund Ihrer Einstellungen möglicherweise nicht alle Funktionen der Website verfügbar sind.

Diese Website verwendet Cookies, um ein gutes Surferlebnis zu bieten

Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass aufgrund Ihrer Einstellungen möglicherweise nicht alle Funktionen der Website verfügbar sind.

Ihre Cookie-Einstellungen wurden gespeichert.
Diese Website verwendet Cookies, um ein gutes Surferlebnis zu bieten

Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass aufgrund Ihrer Einstellungen möglicherweise nicht alle Funktionen der Website verfügbar sind.

Diese Website verwendet Cookies, um ein gutes Surferlebnis zu bieten

Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass aufgrund Ihrer Einstellungen möglicherweise nicht alle Funktionen der Website verfügbar sind.

Ihre Cookie-Einstellungen wurden gespeichert.