Tanzlabor

  • Immer freitags 16-17 Uhr
  • Ballettsaal im Großen Haus
  • Ab 10 Jahren

Verspürt ihr Bewegungsdrang? In diesem Workshop geht es darum, die Teilnehmer*innen mit Körper und Bewegung vertrauter zu machen. Wir zeigen, wie man mit Musik und dem Tanz als Körpersprache Situationen und Emotionen ausdrücken kann. Von unserer besonderen Erfahrung von Identität als eineiiges Zwillingspaar ausgehend, beschäftigen wir uns mit der Schnittstelle zwischen Individuum und Gesellschaft, dem Bedürfnis nach Liebe und dem nach Eigenständigkeit.

Wir finden, dass man im Tanz etwas aus dem wahren Leben in der heutigen Welt erzählen sollte. Wenn wir tanzen, dann wollen wir etwas mitteilen. Das ist für uns auch der Sinn einer Choreographie. Dabei thematisieren wir gesellschaftlich relevante Themen wie zum Beispiel das virtuelle Leben im Internet, Jugendwahn oder Mobbing.

Im „Tanzlabor“ werden junge Menschen Teil einer Produktion und gestalten mit uns eine Choreographie, mit der sie sich identifizieren können. Dabei lernen sie im Idealfall sich selbst besser und vielleicht auch neue Seiten der eigenen Persönlichkeit kennen.

Anmeldung unter junges.theater@stadttheater-giessen.de, Betreff: Tanzlabor

Die Tanzlabore entstehen in Kooperation mit Balletto, der Tanz- und Ballettschule in Wetzlar:

Die Zwillinge Giuseppe und Michele De Filippis wurden in Brindisi (Italien) geboren. Sie absolvierten ihre Tanzausbildung in Rom am Centro Internazionale Danza, I.A.L.S., in Mantua am Libera Universita Danza e Teatro, am Cornich College of the Art (USA) sowie an der Folkwang Universität der Künste in Essen, wo sie 1997 unter der Leitung der berühmten Choreografin Pina Bausch ihr Diplom erwarben.

Für viele Jahre arbeiteten beide Brüder als Solisten und Choreographen am Staatstheater Darmstadt unter der Leitung von Brigitta Trommler. Es folgten Engagements am Stadttheater Heidelberg und am Teatro dell’opera di Roma.

Seit über 20 Jahren präsentieren die Zwillinge De Filippis auch als freiberufliche Choreographen und Tänzer regelmäßig ihre eigenen Produktionen. Mit ihren Tanzperformances betraten sie internationale Bühnen, auch in Kooperation mit Compagnia della Rancia, Dalton & Hartel Dance Company, Silvano Bussotti, Charleroi Danse, Helena Waldmann und Sandra Fuciarelli mit der Limon Company.

Giuseppe und Michele De Filippis unterrichten seit 2016 Schüler*innen zwischen 3 und 83 Jahren in ihrer eigenen Tanzschule BALLETTO in Dutenhofen (www.balletto.de).


Fr. 24.5.2024
16:00 - 17:00 Uhr - Ballettsaal Großes Haus


Fr. 31.5.2024
16:00 - 17:00 Uhr - Ballettsaal Großes Haus


Fr. 07.6.2024
16:00 - 17:00 Uhr


Fr. 14.6.2024
16:00 - 17:00 Uhr


Fr. 21.6.2024
16:00 - 17:00 Uhr


Fr. 28.6.2024
16:00 - 17:00 Uhr


Haus der Karten
Theaterkasse + Tickets im Dürerhaus
Kreuzplatz 6, 35390 Gießen

Infos und Karten
Tel.: 0641-7957 60/61
theaterkasse@stadttheater-giessen.de

Diese Website verwendet Cookies, um ein gutes Surferlebnis zu bieten

Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass aufgrund Ihrer Einstellungen möglicherweise nicht alle Funktionen der Website verfügbar sind.

Diese Website verwendet Cookies, um ein gutes Surferlebnis zu bieten

Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass aufgrund Ihrer Einstellungen möglicherweise nicht alle Funktionen der Website verfügbar sind.

Ihre Cookie-Einstellungen wurden gespeichert.
Diese Website verwendet Cookies, um ein gutes Surferlebnis zu bieten

Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass aufgrund Ihrer Einstellungen möglicherweise nicht alle Funktionen der Website verfügbar sind.

Diese Website verwendet Cookies, um ein gutes Surferlebnis zu bieten

Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass aufgrund Ihrer Einstellungen möglicherweise nicht alle Funktionen der Website verfügbar sind.

Ihre Cookie-Einstellungen wurden gespeichert.