Für Himmel und Hölle

Im zweiten Satz von Schostakowitschs 15. Sinfonie formt sich aus dunklen Klängen allmählich ein Trauermarsch. Die Soloposaune trägt ihn vor – gelegentlich im Dialog mit den Flöten. Philippe Stier, Soloposaunist des Philharmonischen Orchesters, erläutert die Stelle:

So lange Posaunensoli sind tatsächlich gar nicht so häufig, da freut man sich schon als Posaunist, wenn Schostakowitschs 15. auf dem Programm steht! Eine ähnliche Stelle gibt es in Mahlers 3. Sinfonie. Und auch der zweite Satz unseres Standard-Vorspielstücks, des Posaunenkonzerts von Ferdinand David, ist ein Trauermarsch. Die Posaune war lange Zeit einerseits das Instrument für das Göttliche, andererseits für die Hölle oder die Unterwelt. Beides hat mit dem Tod zu tun. Vielleicht ist diese Nähe zwischen Trauermarsch und Posaunenklang auch eine Folge der praktischen Gegebenheiten bei Beerdigungen. Die finden ja bei jedem Wetter statt, und bei Regen und Kälte kommen eigentlich nur noch Blechbläser in Frage.

Das Solo in der Sinfonie liegt in recht angenehmer Lage, in der die Posaune dunkel und mächtig klingt und ich viele dynamische Gestaltungsmöglichkeiten habe. Bei Schostakowitsch habe ich immer das Gefühl einer Ambivalenz: Freude ist immer eine unterdrückte Freude, Trauer nie nur persönlich, sondern immer auch das Leiden in einem System. Daher darf dieses Solo nichts Hoffnungsvolles haben. Praktisch heißt das, dass ich die Töne eher schwer und lang mache, wenig abphrasiere und klar artikuliere. Aber natürlich ist das nur ein Angebot, mit dem ich in die Probe gehe. Es ist dann Aufgabe des Dirigenten, den Klang weiter zu formen. Auch reagieren die Kolleg:innen an den Flöten und ich auf unsere musikalischen Vorstellungen, so bildet sich die Gestalt der Passage weiter heraus.

Das Ergebnis dieses Prozesses können Sie im 3. Sinfoniekonzert am 19. Januar erleben.

Foto: Sophia Hegewald

Foto: Sophia Hegewald

This website is using cookies to provide a good browsing experience

You can decide for yourself which categories you want to allow. Please note that based on your settings, not all functions of the website may be available.

This website is using cookies to provide a good browsing experience

You can decide for yourself which categories you want to allow. Please note that based on your settings, not all functions of the website may be available.

Your cookie preferences have been saved.
This website is using cookies to provide a good browsing experience

You can decide for yourself which categories you want to allow. Please note that based on your settings, not all functions of the website may be available.

This website is using cookies to provide a good browsing experience

You can decide for yourself which categories you want to allow. Please note that based on your settings, not all functions of the website may be available.

Your cookie preferences have been saved.